Sexualisierte Gewalt

Wir verwenden in unserer Arbeit den Begriff „sexualisierte Gewalt“. Dadurch möchten wir verdeutlichen, dass es sich um Gewalt handelt, die gezielt durch sexuelle Handlungen ausgeübt wird.

Ursprung dieser Gewalt ist nicht Sexualität. Vielmehr geht es um die Demonstration von Macht und Überlegenheit. Sexualisierte Gewalt beginnt, wenn Frauen und Mädchen auf ihren Körper reduziert, belästigt und gedemütigt werden.

Formen sexualisierter Gewalt können sein: Anzügliche Blicke, sexistische Bemerkungen, die Androhung sexualisierter Gewalt, subtiler oder offener Druck zu sexuellen Handlungen, ungewollte Berührungen, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, sexualisierte Gewalt in der Kindheit, Frauenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung.

Sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist kein individuelles Problem. Sie hat gesellschaftliche Ursachen und ist im Zusammenhang mit dem Machtungleichgewicht zwischen den Geschlechtern zu verstehen.

Font Resize
Kontrast