Am 25. November wird seit 1999 der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. Dieser Tag ist zugleich der Auftakt der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“. In diesen 16 Tagen finden weltweit Aktionen statt, die auf das Recht von Frauen auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam machen. Der Internationale Tag der Menschenrechte bildet jeweils den Abschluss dieser 16 Tage.

Die Feministische FrauenLesbenVernetzung Tirol veranstaltete in diesem Zusammenhang am 4. Dezember 2014 im Freien Theater Innsbruck eine Lesung aus dem Buch „Die Zeit der Schmetterlinge“. Julia Alvarez erzählt darin die Geschichte der Schwestern Mirabal.
Drei der Schwestern Mirabal wurden am 25. November 1960 aufgrund ihres politischen Kampfes und Widerstands in der Dominikanischen Republik ermordet. Auf sie begründet sich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Die Lesung erzählt das Leben der Schwestern, ihren politischen Kampf, ihre Zweifel, ihre Lieben und ihre Strategien im Umgang mit Verfolgung und Folter. Sie gibt Einblick in ihr unterschiedliches und dennoch gemeinsames Wirken gegen die Diktatur.

Stimmen: Katharina Hölbing, Gabi Plattner, Angelika Atzinger, Stefanie Riedling
Musik: Silvia und Raul

Freirad-Sendung zum Nachhören

Font Resize
Kontrast