In Reutte, Schwaz, Landeck und Innsbruck wurde im November 2012 gegen (sexualisierte) Gewalt an Frauen und Mädchen protestiert.
Dies war eine Aktion der Autonomen FrauenLesbenVernetzung Tirol in Kooperation mit der Straßentheatergruppe Ein-Aus.
Die Akteurinnen der Theatergruppe stellten die Problematik szenisch dar und setzten ein lautstarkes und klares Zeichen gegen sexualisierte Gewalt an Frauen in Tirol.

Weltweit nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember, um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen und der Verharmlosung von Gewalt an Frauen entgegenzutreten.

Font Resize
Kontrast